Warum werden gesunde Gelenke krank?

Leider bleiben unsere Gelenke nicht alle und vor allem nicht bei jedem in einem gesunden Zustand. Wie sich alle Dinge im Laufe der Zeit abnutzen, so geschieht das auch mit den Gelenken. Die Regeneration des Gewebes und des Gelenkknorpels lässt nach, das Gelenk verschleißt. Die Folge davon ist zunächst meister ein Schmerz im Gelenk und damit einhergehend der Bewegungsrückgang.

Dies äußert sich am Anfang in der Regel bei belastenden Bewegungen(z.B. Treppensteigen, tiefes Knien), später aber auch bei Routinebewegungen. Je nachdem wie weit der Verschleiß fortgeschritten ist und welche Bewegungen durch Schmerz erschwert sind, führt dies zu einem Verlust an Lebensqualität. Wer nie wandert, wird Schmerzen beim Absteigen am Hang nie verspüren, für einen eingefleischten Bergwanderer droht jedoch der herbe Verlust seines Hobbies.

Umfragen zufolge leidet jeder dritte Deutsche zwischen 18 und 80 Jahren daran an Arthrose. Damit gehört die Arthrose mit zu den häufigsten Diagnosen, die in den Arztpraxen gestellt werden.

Leider ist Arthrose nicht heilbar, man kann ihr aber in gewissem Umfang vorbeugen und die Folgen behandeln. Ziel der Maßnahmen muss es stets sein, ein möglichst hohes Maß an Lebensqualität zu erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied im Händlerbund

© Proceanis 2018