Schwimmen bei Arthrose

Schwimmen gilt als Allheilmittel gegen jede Form der Arthrose. Ob Knie-, Hüft-, Schulter- oder Sprunggelenksarthrose – durch die Schwerelosigkeit im Wasser werden die Gelenke entlastet und das Körpergewicht, das auf ihnen lastet, reduziert.

Zusätzlich erfährt man bei Bewegung im Wasser einen angenehmen Massageeffekt und die Herzfrequenz wird durch den Wasserdruck gesenkt. Schwimmen fördert die Koordination, die Ausdauer und den Muskelaufbau. Letzterer wird durch den Wasserwiderstand noch verstärkt. Ideal bei Arthrose sind Kraul- und Rückenschwimmen. Denn bei einer Knie- oder Hüftgelenksarthrose belastet Brustschwimmen die Gelenke auf ungünstige Art und Weise.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Proceanis 2017
Proceanis GmbH hat 4,73 von 5 Sterne | 187 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Mitglied im Händlerbund